Der Abwrackprämie sei Dank hat der heute 27-jährige Benjamin Ramm nach der Ausbildung zum KFZMechatroniker noch eine Ausbildung zum Bau- und Landmaschinenmechaniker angeschlossen. „Ich brauche irgendwas Dynamisches, was sich bewegt. Technik halt“, lacht er. Und SCHMOTZER hat er über Umwege gefunden:
Alles neu macht der Zuckermarkt. Nach dem Wegfall der Quote gilt es noch stärker auf die Kosten bei der Produktion der Zuckerrübe zu achten. Die LBG Groß Germersleben nutzt die Kombination aus Hacke und Bandspritze, um ökonomisch erfolgreich zu sein.
Altbewährtes, wie chemischen Pflanzenschutz als auch den Kartoffel- und Rübenanbau, hinter sich zu lassen und sich Neuem zu öffnen, verlangt Mut. Familie Schnirch hat den Betrieb auf ökologischen Landbau umgestellt und so eine Perspektive für die Folgegeneration geschaffen.
Das milde Klima im österreichischen Burgenland eignet sich nicht nur für den Weinanbau – auch Soja liebt diese Bedingungen. Familie Rozsenich setzt, je nach Bedarf, die Hacktechnik im Front- oder im Heckanbau ein, um Unkraut durch Anhäufeln zu beseitigen.
Biolandwirt Reiner Bohnhorst weiß mit Exoten umzugehen: Mechanische Unkrautbekämpfung in untypischen Kulturen ist sein Metier. Die Hacke wird heute auf dem niedersächsischen Betrieb in allen angebauten Kulturen eingesetzt, von Mais über Quinoa bis hin zur Zuckerrübe.
Mit Öko-Gemüse nachhaltig Impulse setzen - Rund um die malerische Stadt Linz in Oberösterreich befindet sich eine Gunstlage, die Familie Achleitner für sich zu nutzen weiß. Auf den äußerst fruchtbaren Böden im Donaubecken wird Gemüse in einer breiten Vielfalt angebaut: knackige Salate, Karotten, Brokkoli, Kohl, Paprika und Gurken zählen zu den 40 Kulturen, die auf dem Betrieb gedeihen. Seit 1990 wird der Betrieb ausschließlich nach den Grundsätzen der ökologischen Landwirtschaft bewirtschaftet.
Durch einen kontinuierlichen Entwicklungsprozess mit Ihnen, dem Kunden, können wir bei egal welcher Kultur oder bevorzugter Anbauart sowie Reihenabstände und -anzahlen, die passende Technik für Sie bereitstellen.
Quer durch den Kräutergarten – Irgendwann kam der Zeitpunkt, an welchem sich Josef Jugovits aus Schachendorf im österreichischen Südburgenland nicht mehr ausschließlich dem Anbau von Marktfrüchten widmen wollte. Der Anbau von Weizen, Gerste, Mais, Sonnenblumen und Sojabohnen stellte nur noch wenige Herausforderungen an den Betriebsleiter.
Digitalisierung unterstützt bei der Feldhygiene – Es ist erst fünf Jahre her, dass sich Sabine, Hermann und Simon Brell dazu entschlossen, den 200 ha umfassenden Ackerbaubetrieb im südlichen Landkreis Würzburg auf den ökologischen Landbau umzustellen. Und schon heute sind sie über ihre Region hinaus bekannt.
Der Ökobauer hat empfohlen – Auf dem Hof Bohm mit der Bäckerei Bundschuh in Stöckendrebber, in der nördlichen Region Hannover, wird Bio-Landwirtschaft mit einer großen Portion Kreativität betrieben. Ein Vorteil, den die Bäckerei in der Vermarktung ihrer Backerzeugnisse zu nutzen weiß.