Alle Messetermine, Schautage, Schulungen etc.

  1. Agro Alpin

    5 November @ 9:00 - 8 November @ 17:00 CET
  2. Agraria

    25 November @ 9:00 - 28 November @ 17:00 CET
  3. Agritechnica

    14 November, 2021 @ 10:00 - 20 November, 2021 @ 18:00 CET

Weitere Neuigkeiten

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 teilen wir Ihnen mit großem Bedauern mit, dass wir unsere geplanten SCHMOTZER Hacktage 2020 schweren Herzens absagen müssen.

Das Verbot von Großveranstaltungen wurde wegen der Corona-Pandemie bis Ende August verlängert. Daher nehmen wir in der nächsten Zeit an keinen Feldtagen, Messen, Ausstellungen und anderen Events mehr teil. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Es handelt sich hierbei um eine Präventionsmaßnahme, um der Ausbreitung des Virus entgegen zu wirken.

Es liegt in unserer Verantwortung höchste Priorität auf Ihre persönliche Gesundheit und auf die unserer Mitarbeiter zu legen.

Trotz drastischer Erhöhung unserer Sicherheitsvorkehrungen musste diese Entscheidung auf aktuelle Empfehlung der zuständigen Behörden getroffen werden.

Sicherheit und Gesundheit gehen vor!

Sobald sich die Sicherheitslage entspannt, wird über Nachholtermine entschieden. Hierzu informieren wir Sie umgehend.

Das gesamte SCHMOTZER-Team dankt Ihnen für Ihr Verständnis!

Überzeugen Sie sich von unserem neuen Design und den Neuheiten bei den obenstehenden Events.

Unsere Neuheiten sind ein speziell für Mais entwickeltes Parallelprogramm: "KPP-H". Dieses ermöglicht es, speziell im späteren Vegetationsstadium des Mais noch zu hacken, ohne dass die Pflanze am Geräterahmen Beschädigungen erhält. Eine zusätzliche Höhe von 20 cm ist somit gewährleistet und eine Gesamthöhe von 100 cm ereicht.

Überzeugen Sie sich weiterhin von unserer Neuheit GreenDrill!

Diese ist speziell für die Ausbringung von Mikrogranulaten oder Zwischenfrüchten. Die optimale Lösung um beispielsweise im Getreidebestand während des letzten Hackvorgangs eine erfolgreiche Untersaat, wie Klee, zu etablieren.

Aktuelles von uns

Neue Wege beim Zuckerrübenanbau – Für hohe Zuckerrübenerträge ist eine wirkungsvolle Beikrautregulierung von höchster Bedeutung. Hoher Beikrautdruck kann zu erheblichen Ertragsminderungen und zu Ernteerschwernissen führen.
Altbewährtes, wie chemischen Pflanzenschutz als auch den Kartoffel- und Rübenanbau, hinter sich zu lassen und sich Neuem zu öffnen, verlangt Mut. Familie Schnirch hat den Betrieb auf ökologischen Landbau umgestellt und so eine Perspektive für die Folgegeneration geschaffen.